Killas.Photography

Kontakt: info@killas.net

Dies und das

Blaulicht-Tag bei der Sauerländer Kleinbahn

Blaulicht

Am 4. August 2018 hat die Märkische Museums-Eisenbahn in Kooperation mit dem Feuerwehrmuseum Attendorn und diversen Sammlern diverse Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge ausgestellt. Neben den Fahrzeugen des Blaulichtmilleus, waren auch Oldtimer ohne Blaulicht zu bestauenen. Der Museumszug der Sauerländer Kleinbahn ist vom Bahnhof Hüinghausen zum Köbbinghauser Hammer gependelt.

Weiterlesen ...

Forstarbeiten im Iserlohner Stadtwald

Forstarbeiten in Iserlohn Der Iserlohner Stadtwald ist über 1250 ha groß. Daher wird Iserlohn aus "Waldstadt" genannt. Im Wald werden regelmäßig Forstarbeiten ausgeführt, in denen ein Holzvollernter (Harvester), eingesetzt wird. Diese Maschine kann einen Baumstamm "festhalten", fällen, entasten und den Baumstamm ablegen.

Weiterlesen ...

Bilder einer Radtour nach Kesbern

Mit dem Fahrrad von der Alexanderhöhe in Iserlohn, durch den Iserlohner Stadtwald bis hinauf nach Kesbern. Eine Fotosafari mit dem Fahrrad. Rund 520m Höhenunterschied mussten überwunden werden. Die Strecke ist Landschaftlich sehr schön und Abwechslungsreich. In Kesbern angekommen wird man mit tollen Aussichten belohnt, die das Fotografenherz höher schlagen lassen. Aber auch zwichendurch gibt es interessante Ausblicke. 

Weiterlesen ...

Am Bahnhof von Menden bei Nacht

Eigentlich war der Plan die Dampflokomotive bei ihrem Gastspiel in Menden zu fotografieren. Leider war ein Zaun im Weg, sodass ich improvisieren musste. Zumindest konnte ich ein paar Schnappschüsse von der Dampflok, ein paar Bilder vom Bahnhof und einen Nahverkehrszug fotografieren.

Weiterlesen ...

7. Hemeraner Sicherheitstage

Bereits zum siebten mal wurden in Hemer die Sicherheitstage veranstaltet. Dieses Jahr fanden die Hemeraner Sicherheitstage unter dem Motto "Helden erleben" im Sauerlandpark statt. Die Feuerwehr, diverse Hilfsorganisationen, die Bundeswehr, die Polizei und viele andere haben sich am Himmelsspiegel vorgestellt.

Weiterlesen ...

DRK-Einsatzeinheit übt in Iserlohn

Am Samstagmorgen wurden die Helfer des DRK-Hemer zu einer Alarmübung alarmiert. Das Übungsszenario sah vor, dass nach dem fiktiven Fund einer Fliegerbombe, eine so genannte Betreuungslage vorlag. Anwohner sollten evakuiert und versorgt werden.

Die Hemeraner Rotkreuzler haben sich auf dem Weg zum Bereitstellungsraum der Einsatzeinheit „EE NRW HA 04“ gemacht. Die Einsatzeinheit „EE NRW HA 04“ besteht aus Helfern der Rotkreuzgemeinschaften Hemer, Iserlohn, Letmathe und Menden.

Nachdem sich alle Teileinheiten am Betreuungsplatz gesammelt haben, ist der geschlossene Verband zur vorgesehenen Betreuungsstelle an der ehemaligen Hauptschule in Iserlohn-Hennen gefahren. Nach der Erkundung der Liegenschaft durch die Führungskräfte der Einsatzeinheit wurden die Räumlichkeiten in verschiedene Bereiche eingeteilt.

Weiterlesen ...

Werbung

 

Werbung

 

Werbung

 

werbefinanzierte Websuche

 

Werbung

 

Werbung

 

Werbung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.