Dies und das

HundSie sind ein Gewinn für alle: Wenn Hundehalter ihre tierischen Begleiter mit ins Büro bringen dürfen, profitieren davon nicht nur sie selbst, sondern auch die Tiere, die Kollegen, das Arbeitsklima und letztlich die Leistung jedes Einzelnen. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. wirbt dafür, dass mehr Unternehmen ihren Mitarbeitern gestatten, ihre Tiere mit zur Arbeit zu bringen.

Viele Aufträge, wenig Zeit, ständig klingelt das Telefon, und wie am laufenden Band treffen Emails ein: Der Arbeitsalltag ist oft stressig. Auf die wichtigen Ruhepausen wird verzichtet, und auch in der Freizeit können viele nicht loslassen. Für das Unternehmen ist das langfristig kein Gewinn, denn ein Burn-out ist längst kein Randphänomen mehr. Umso wichtiger, dass Firmen sich aktiv für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter einsetzen. Viele wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass Arbeitnehmer stark davon profitieren, wenn es erlaubt ist, Hunde mit zur Arbeit zu bringen. Daher setzt sich TASSO dafür ein, dass sich mehr Unternehmen der Idee des „Bürohundes“ öffnen und legt anlässlich des Welthundestages (10. Oktober 2016) im Oktober mit der Aktion „Büroschnauzen“ einen Schwerpunkt auf dieses Thema

Weiterlesen ...

Schwertransport durchquert IserlohnAm 25. September 2016 haben vier Schwertransporter mit Kesselfiltern Iserlohn passiert. Die Behälter hatten eine Breite von 5,25m und eine Höhe von 5,05m. Die LKW waren jeweils 22,5m lang und brachten ca. 60 Tonnen auf die Waage. Streifenwagen der Polizei und diverse Begleit- und Sicherungsfahrzeuge haben die Schwertransporter begleitet. Vorweg fuhr ein Hubwagen als Erkundungsfahrzeug, um Hindernisse kurzfristig aus dem Weg zu räumen. Die Polizei musste abschnittweise Fahrspuren sperren, damit der Konvoi mittig fahren konnte.

Weiterlesen ...

PropellerflugzeugAm letzten Septemberwochenende 2016 fand bei bestem Wetter das Flugplatzfest des Aero Club Hagen e.V. in Sümmern statt. Neben leistungsstarken Motorflugzeugen, spannenden Kunstflügen fanden lautlose Segelflüge statt. Auch die Modellflieger durften nicht fehlen. Die Flugkünste wurden bei strahlend blauen Himmel präsentiert und für die Besucher gab es die Möglichkeit für Gastflüge z.B. im Segelflieger.

Weiterlesen ...

Sie kennen das sicherlich auch. Der Ziffernblock ist ständig deaktiviert und man muss diesen nach jedem Neustart wieder aktivieren. Folgender Weg aktiviert die NumLock Taste beim Rechnerstart.

Weiterlesen ...

wim 2016 warsteiner internationale montgolfiade 4 20160908 1367237618Bei bestem Wetter fanden bei der Warsteiner Internationale Montgolfiade am Samstag, den 3. September 224 Ballonstarts statt. Mehr als 34.000 Besucher konnten das Spektakel bewundern. Zehn Sonderformen wie die Katze, das Isenbeck Glas, die Freixenet-Flasche, der Pirat oder die Pedigree-Dose starteten in den blauen Sommerhimmel. Die Sonderform „Reinert Sommerwurst feierte die Premiere auf der diesjährigen Warsteiner Internationalen Montgolfiade. Trainer Jürgen Klopp taufte als Markenbotschafter eine neue Balloh-Hülle. Außerdem wurde das neue Luftschiff von Trigema von Wolfgang Grupp getauft. Ein weiteres Highlight war der Night-Glow mit 21 Hüllen und dem anschließendem Höhenfeuerwerk.

Weiterlesen ...

MobiltelefonAPN wird ein Anschlusspunkt oder Zugangspunkt in einem GPRS-Backbone genannt. Dieser ermöglicht den Zugang zu einem externen Datennetz. Der APN definiert zu welchem Access Point eine Verbindung für das mobile Endgerät aufgebaut werden kann und bestimmt zu welchem Netz die Verbindung aufgebaut werden soll, vergleichbar mit DNS-Hostnamen im Internet. Die Datenpakete werden vom Endgerät zum Access-Point und von dort in das entsprechende Zielnetz, z.B. das Internet weitergeleitet. Durch eine DNS-Abfrage im GPRS-Backbone wird der jeweilige APN aufgelöst um, die Datenpakete durch die Netze der Fremdanbieter oder ins Internet zu transportieren.

Web-Suche

Benutzerdefinierte Suche

Site-Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok