MobiltelefonDer Dienst GPRS wird zur Datenübertragung in Mobilfunknetzen (GSM) verwendet. Bei GPRS wird virtuell eine dauerhafte Verbindung hergestellt. Der Funkraum wird aber erst tatsächlich bei der Datenübertragung belegt. Fast alle modernen Mobiltelefone unterstützen GPRS. Es wird zur Datenübertragung z.B. für den Multimedia Messaging Service (MMS) oder zum mobilen Surfen auf WAP-Seiten verwendet. Viele GPRS-fähige Mobiltelefone können als Modem für einen Computer oder einen Handheld fungieren. Somit können die Geräte eine Internetverbindung herstellen.
GPRS kann auch zur Übertragung von Positions- und Telemetriedaten verwendet werden, so können beispielsweise Fahrzeuge geortet werden. Die Datenübertragungsrate ist allerdings relativ gering und entspricht der eines Modems im analogen Telefonnetz, außerdem ist die Übertragungsrate abhängig von der Netzauslastung.